Kreisverwaltung bleibt zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel geschlossen

Das Kreishaus und die Außenstellen der Kreisverwaltung Lippe sind bis auf wenige Ausnahmen zwischen Weihnachten und Neujahr (Mittwoch, 27. Dezember, bis einschließlich Montag, 1. Januar) geschlossen. Dies gilt auch für die Geschäftsstelle des Lippischen Heimatbundes. Ab Dienstag, 2. Januar 2024, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Dienststellen wieder für die Bürgerinnen und Bürger zu den regulären Öffnungszeiten zu erreichen.

Folgende Bereiche sind auch zwischen den Feiertagen und in Notfällen während der Feiertage erreichbar:

Straßenverkehrsamt
Die Außenstellen des Straßenverkehrsamts des Kreises Lippe in Bad Salzuflen und Barntrup sind von Mittwoch bis Freitag, 27. bis 29. Dezember, geöffnet. Der Standort der Zulassungsstelle im Kreishaus in Detmold ist aus organisatorischen Gründen hingegen geschlossen! Dies gilt auch für die Führerscheinstelle, die ausschließlich im Kreishaus angesiedelt ist. Die Außenstellen in Bad Salzuflen (Louis-Uekermann-Weg 2) und Barntrup (Alverdisser Str. 28) sind zu den regulären Zeiten zu erreichen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist unbedingt unter www.kreis-lippe.de erforderlich. Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter (05231) 62-1800 zur Verfügung.

Jugendamt
Die Bereitschaft des Jugendamtes ist am Mittwoch und Donnerstag, 27. und 28. Dezember, von 8 bis 18 Uhr sowie am Freitag, 29. Dezember, von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer (05231) 62-1510 zu erreichen. Außerhalb dieser Zeiten sowie an den Feiertagen ist der Notdienst über die Leitstelle der Polizei unter (05231) 609-0 zu bekommen.

Veterinäramt
Das Veterinäramt nimmt am Mittwoch, 27. Dezember, von 8 bis 12 Uhr Trichinenproben von Wildschweinen an. Die Proben werden im Kreishaus untersucht. Der Zugang ist über den Nebeneingang zum Veterinäramt auf der 2. Ebene des Kreishauses möglich. Dort ist ein Hinweisschild angebracht, auf dem die weitere Vorgehensweise erläutert wird. Die Rufbereitschaft des Veterinäramtes ist über die Telefonnummer (0171) 75 07 374 zu erreichen.

Waffenbehörde
Die Waffenbehörde der Kreispolizeibehörde ist von Mittwoch bis Freitag, 27. Dezember bis 29. Dezember, telefonisch unter (05231) 609-2121 oder per E-Mail an ed.wr1718218637n.iez1718218637ilop@1718218637eppil1718218637.thce1718218637rneff1718218637aw1718218637 zu erreichen. Persönliche Vorsprachen sind nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.