Gemeinsam Meer erleben: Saisonstart in den Inselquartieren. Nun ist der Betrieb angelaufen und die Teams auf Langeoog und Norderney freuen sich über viele Buchungsanfragen. Besonders für Familien, die kurzfristig buchen wollen, gibt es freie Zimmer. Die Corona-Pandemie hatte die Planungen für die Saison 2020 gebremst. Klassen- und Gruppenfahrten wurden abgesagt. Diese Kapazitäten können die Lipper für einen Urlaub auf Langeoog oder Norderney nutzen.
 
Pünktlich zu den Sommerferien hat das Land Niedersachsen seinen Stufenplan zur Lockerung umgesetzt und beide Häuser können wieder Gäste aufnehmen. Diese müssen dabei die allgemein üblichen Hygienemaßnahmen beachten, zum Beispiel an einigen Stellen eine Alltagsmaske tragen oder den Mindestabstand zu anderen einhalten. Ansonsten steht einem schönen Sommerurlaub aber nichts im Wege, denn durch die Absage einiger Gruppen gibt es aktuell in beiden Häusern freie Betten.
 
Diesen Platz möchten beide Hausleiter am liebsten mit Familien oder kleineren Gruppen mit bis zu zehn Personen füllen. „Wir müssen zwar strikte Hygieneanforderungen einhalten, aber das klappt im Betrieb bisher reibungslos“, sind sich die beiden Leiter Rainer Adelmund und Frank Schwäbisch einig.
 
Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie Mitte März war klar, dass in diesem Jahr in den Inselquartieren nichts so sein würde wie sonst: Das Land Niedersachsen verhängte einen Lockdown, durch den der Personentransport zum und vom Festland unterbunden wurde. „Das war schon ein komisches Gefühl hier auf unserem Sandhaufen“, erinnert sich Rainer Adelmund, Leiter des Hauses Lemgo auf Langeoog. „Wir waren ja komplett von allem abgeschnitten.“ Aber die Sicherheit geht vor, so seien die meisten Insulaner mit der extremen Maßnahme einverstanden gewesen, trotz teils erheblicher finanzieller Einbußen durch den Komplettausfall beim Tourismus.
 
Die Mitarbeitenden in den Inselquartieren nutzten die Zeit, die sonst während der Saison fehlt, und führten zahlreiche Arbeiten durch. Frank Schwäbisch, Leiter des Hauses Detmold auf Norderney, berichtet: „Wir haben zum Beispiel auf unserem Außengelände in Bereichen, die durch die letzten trockenen Sommer gelitten hatten, vieles nachgepflanzt. Das fällt sofort auf, wenn man auf die Anlage kommt. Auch die Terrasse vorm Gästehaus ist dank neuem Pflaster und neuer Möbel kaum wiederzuerkennen.“
 
Buchungsanfragen sind per Mail unter ed.ep1606439915pil-s1606439915ierk@1606439915ereit1606439915rauql1606439915esni1606439915 oder per Telefon unter 05231/62-4620 möglich.

(Foto: Kreis Lippe)